So schützen Sie Ihre Teak-Gartenmöbel perfekt.

Als Naturprodukt zeigt Teakholz unterschiedliche Färbungen und Maserungen. Durch die technische Holztrocknung können neue Möbel bei der Auslieferung eine rotbraune Tönung aufweisen, die sich jedoch unter dem UV-Licht der Sonne nach wenigen Tagen vollständig zurückbildet.

Durch seine Unempfindlichkeit gegen Wasser, Hitze und Frost benötigen Gartenmöbel aus Teakholz auch bei dauernder Aufstellung im Freien keinen Schutzanstrich (Öl).

Zur Pflege reicht einmal jährlich eine Reinigung mit warmem Seifenwasser oder unserem Spezial-Teakreiniger und Bürste. Mit niedrigem Druck und flacher Düse können auch Hochdruckreiniger eingesetzt werden.

Wer den Aufwand nicht scheut (mindestens 1x pro Saison), kann seine Teakholz Gartenmöbel auch mit Teaköl behandeln. In unserem Shop finden Sie das perfekte Teaköl dazu. Der Effekt ist jedoch rein optischer Natur – und hat zusätzlich einen schmutz-absorbierenden Effekt. Deshalb empfehlen wir eine Teakölbehandlung eher bei überdachter bzw. regengeschützter Aufstellung der Möbel wo das „Nachölen“ weniger oft wiederholt werden muss. Weitere Qualitäts Informationen über unsere Teakholz Gartenmöbel finden Sie unter diesem Link.

 

So schützen Sie Ihre Akazien-Gartenmöbel perfekt.

Teile der Teakland-Kollektion aus Akazie werden mit einem Finish behandelt, um die spezielle
Optik zu erreichen und das Holz zusätzlich vor Austrocknung und Rissbildung zu schützen. Wie alle Aussenmöbel unterliegen diese extremen Wetterbedingungen wie Temperaturschwankungen, Nässe und Sonne. Besonders durch Regen kommt es zu einem schnellen Abtrag der Imprägnierung. Dies kann zu Farbveränderungen, Rissbildung und leichter Verformung führen. Auf vom Regen aufgeweichten Holz können sich zudem Stockflecken bilden. Dies sind ganz typische Merkmale von Holz im Aussenbereich, die sich nie ganz vermeiden lassen und die Funktion nicht beeinträchtigen.
Um dies so gut wie möglich zu verhindern, sollten Sie folgende Hinweise berücksichtigen:

  • Langen Kontakt mit Nässe und stehendes Wasser vermeiden.
  • Stellen Sie die Möbel bei Regen unter oder decken Sie diese ab. Bei
    kurzen Regengüssen sollten die Möbel angekippt und Nässe nach dem
    Regen abgewischt werden.
  • Bei längerer Abdeckung für genügend Luftzirkulation sorgen.
  • Reinigung nur mit warmem Wasser.
  • Nach der Reinigung mit mattem Klarlack behandeln.

Wenn das Wasser auf dem Holz nicht mehr perlt, spätestens bei spröde werden, sollte dies erfolgen. Wichtig: Das Holz muss vor der Behandlung vollständig trocken sein (nicht nur die Oberfläche).

  • Wichtig: Im Winter trocken und kühl, aber frostfrei einlagern.

 

So schützen Sie Ihre Kunstratten / Lounge – Gartenmöbel perfekt.

Für die Lounge und Kunstratten Gartenmöbel verwendet Teakalnd ein hochwertiges Kunststoffgeflecht. Auf den ersten Blick wirkt es wie eine natürliche Faser. Dabei ist es absolut reissfest, resistent gegen UV-Strahlen, immun gegen jedes Wetter und obendrein recyclebar. Mit diesen Vorzügen ist das Geflecht für den ganzjährigen Einsatz im Freien gut geeignet.
Verschmutzungen lassen sich mit einer weichen Bürste oder Schwamm, milder Seife oder unserem speziellen Kunstgeflecht-Gartenmöbel-Reiniger leicht entfernen. Ein Hochdruckreiniger auf geringster Stufe und mit ca. 40cm Abstand, erleichtert die Arbeit und schadet den Möbeln nicht.

Schreibe einen Kommentar